17 Fußballvereine in London

London ist weltweit als Fußballhauptstadt bekannt. Der Hautpgrund sind die 17 verschiedenen Fußballvereine in London. Die Fußballvereine befinden sich in verschiedenen Stadtteilen der englischen Hauptstadt. In diesem Artikel stellen wir Ihnen alle Fußballvereine in London vor.

Inhaltsverzeichnis Fußballvereine London

  1. Übersicht der Londoner Fußballvereine
  2. Londons Fußballvereine in der Premier League
  3. Londons Fußballvereine in der Championship
  4. Londons Fußballvereine in der Football League One
  5. Londons Fußballvereine in der Football League Two
  6. Londons Fußballvereine in der Conference National

Übersicht der Londoner Fußballvereine

Fußballvereine_London

1. Londons Fußballvereine in der Premier League

Derzeit spielen 7 Vereine aus London in der Premier League. Die Premier League ist die höchste Fußballliga in England. Arsenal, Chelsea und Tottenham Hotspurs sind jedes Jahr Titelfavoriten. Vereine wie, Crystal Palace, Watword und West Ham United befinden sich im Mittelfeld. Fulham stieg diese Saison wieder in die Premier League auf.

VereineGegründetStadion
Arsenal1886Emirates Stadium
Chelsea1905Stamford Bridge
Crystal Palace1905Selhurst Park
Fulham1879Craven Cottage
Tottenham Hotspur1882Wembley
Watford1881Vicarage Road
West Ham United1895Olympic Stadium

1. Arsenal

Arsenal wurde 1886 durch Arbeiter der königlichen Waffenfabrik Royal Arsenal gegründet. Daher kommt der Name Arsenal und auch der Spitzname des Vereines ‘The Gunners’. Arsenal gewann bisher die meisten Pokale aller Fußballvereine Londons: 13 FA-Cups, 2 Ligapokale, 15 Community Shields und 1 Europa Cup II. Derzeit spielen drei Deutsche bei Arsenal: Leno, Mustafi und Özil.Emirates-Stadium
Das Emirates Stadium erreichen Sie indem Sie die dunkelblaue Piccadilly U-Bahnlinie Richtung Cockfosters nehmen. Es gibt zwei verschiedene Haltestellen an denen Sie aussteigen können: Holloway Road oder Arsenal. Unser Tipp, steigen Sie bei Arsenal aus, denn so haben Sie noch die Möglichkeit sich das alte Highbury anzusehen. Heute ist es zwar ein Apartmentkomplex, aber die alte Haupttribüne sieht von vorne noch genauso aus, wie früher.

2. Chelsea

Chelsea wurde am 10. März 1905 gegründet und ist der einzige Londoner Fußballvereine, der jemals die Champions League gewonnnen hat. Außerdem gewannen ‘The Blues’, ebenso wie Ajax, Juventus und Bayern München, alle UEFA-Wettbewerbe (Europa League, Europa Cup II und Champions League). Seit dem 1. Juli 2003 ist Chelsea nicht mehr aus den Top 6 der Premier League weg zu denken. An diesem Tag übernahm Herr Abramovitsj den Verein und die finanziellen Möglichkeiten waren dadurch grenzenlos. Fünf der sechs Meisterschaften holte der Verein nach 2003.Stamford-Bridge
Das Stadion von Chelsea, die Stamford Bridge, erreichen Sie mit der dunkelgrünen District U-Bahn Linie in Richtung Wimbledon. Wenn Sie an der Haltestelle Fulham Broadway aussteigen und 400 Meter nach links laufen, sehen Sie die Stamford Bridge.

3. Crystal Palace

Crystal Palace wurde am 10. September 1905 gegründet und wurde nach dem gleichnamigen bekannten Gebäude benannt. ‘Die Adler’ tragen Ihre Heimspiele im legendären Selhurst Park aus, welches sich im Süden von London befindet.
Selhurst-Park
Wie komme ich zum Selhurst Park? Steigen Sie an der Haltestelle Blackfriars in den Zug und fahren mit der Thameslink-Linie in Richtung Flughafen Gatwick. Wenn Sie an der Haltestelle Norwood Junction aussteigen, müssen Sie die Oliver Grove Straße geradeaus laufen. Gehen Sie dann links in die Holmesdale Road und nach 500 Metern sehen Sie das Stadion auf der rechten Seite.

4. Fulham

Fulham wurde 1879 gegründet und ist der älteste Londoner Verein, der jemals in der Premier League gespielt hat. Nach 4 Jahren Abstinenz ist Fulham wieder in der Premier League zurück. In der langen Vereinsgeschichte von Fulham ist es noch nie gelungen einen wichtigen Pokal zu gewinnen. 1975 und 2010 waren The Cottagers kurz davor einen Pokal zu gewinnen, verloren aber leider das FA-Cup-Finale gegen West Ham United in 1975 und 2010 das Europa-League-Finale gegen Atlético Madrid.
Craven-Cottage
Fulham FC trägt seine Heimspiele im Craven Cottage aus. Der berühmte schottische Architekt Archibald Leitch entwarf die Haupttribüne. Das Stadion befindet sich inmitten eines Wohngebiets. Sie erreichen das Craven Cottage, indem Sie die dunkelgrüne District Line nehmen und an der Haltestelle Putney Bridge aussteigen. Von hier aus laufen Sie an der Themse entlang, immer geradeaus.

5. Tottenham Hotspur

Der Erzrivale von Arsenal, Tottenham Hotspur wurde am 5. September 1882 gegründet. In den vergangenen Jahren haben sich die Spurs sehr gut geschlagen und sind daher aus der Top 6 der Premier League nicht mehr wegzudenken. Trotz guter Leistungen liegt es mehr als fünfzig Jahre zurück, das Tottenham Meister wurde. Der letzte Erfolg, der Sieg des League Cup 2008, liegt auch bereits 10 Jahre zurück.
Tottenham-Hotspur-stadium
In Saison 18/19 zieht Tottenham Hotspur in sein neues Stadion um. Das Stadion trägt den Namen das Tottenham-Hotspur-Stadion, welches an derselben Stelle wie das alte White Hart Lane gebaut wird. Während der gesamten Rückrunde werden die Spiele im Wembley gespielt. Das neue Stadion ist über die hellblaue Victoria-Linie in Richtung Walthamstow Central zu erreichen.

6. Watford

Watford FC wurde 1881 gegründet und befindet sich offiziell nicht in der Stadt London, sondern im gleichnamigen Vorort Watford, welcher Teil der Metropole London ist. Seit der Saison 2015/16 gehört Watford zu den Londonern Vereinen, die in der Premier League spielen. In den letzten drei Saisons wurde Watford 13ter, 17ter und 14ter. Den Großteil der Vereinsgeschichte spielte Watford in der zweiten, dritten oder vierten Liga.
Vicarage-Road
Watford trägt seine Heimspiele in der Vicarage Road aus. Das Stadion erreichen Sie mit der U-Bahn in Richtung Watford (Metropolitan Linie). Ab der U-Bahn Haltestelle Watford haben Sie die Möglichkeit 15 Minuten zum Stadion zu laufen oder den Bus 324 in Richtung Maple Cross zu nehmen.

7. West Ham United

West Ham United wurde 1895 als Thames Ironworks gegründet. Im Jahr 1900 wurde der Name in West Ham United geändert und in 1919 trat der Verein der Football League, dem Vorläufer der Premier League, bei. Die wichtigsten Preise, die der Verein je gewonnen hat, ist der FA Cup in den Jahren 1964, 1975 und 1980.
London-Stadium
The Hammers haben 2016, zum Unmut der Fans, das Boleyn Ground für das London Stadion verlassen. Sie erreichen das London Stadium mit der grauen U-Bahnlinie Jubilee in Richtung Stratford. Von hier sind es nur 10 Minuten zu Fuß bis zum London Stadium.

2. Londons Fußballvereine in der Championship

In dieser Saison spielen drei Vereine aus London in der Championship, der zweithöchsten Liga in England. Brentford, Millwall und Queens Park Rangers spielen seit längerer Zeit in dieser Liga. In der Saison 2014/2015 spielte QPR noch in der Premier Leauge.

8. Brentford

Brentford wurde 1899 gegründet und ist vor allem für das einzigartige Stadion, dem Griffin Park, bekannt. An jeder Ecke dieses Stadions befindet sich eine Kneipe. Des Weiteren befindet sich das Stadion in einer Einflugschneise des Flughafens Heathrow, sodass Sie während eines Spiels mehrmals Flugzeug über Sie hinweg fliegen können. Die besten Ergebnisse erzielten ‘The Bees’ In den 30er Jahren.
Griffin-Park
Das Stadion von Brentford erreichen Sie mit der dunkelblauen U-Bahn-Linie Jubilee in Richtung Heathrow Terminal 5. Am besten steigen Sie an der Haltestelle South Ealing Stadion aus und laufen von hier aus noch ca. 2 Minuten zum Stadion.

9. Millwall

Millwall, aus dem Süden Londons, wurde 1885 gegründet. Der Verein ist, unter anderem auch durch den Film Green Street, als harter englischer Verein bekannt. In den 91 Saisons in der Football League gelang es, 11-mal auf-, aber auch 9-mal abzusteigen. Die längste Zeit seiner Vereinsgeschichte spielte Millwall in der zweiten oder dritten Liga. Den größten Triumph feierte Millwall mit dem Erreichen des FA-Cup-Finales im Jahr 2004. Dadurch konnte Millwall an den europäischen Wettbewerben teilnehmen.The-New-Den
Seit 1993 trägt Millwall die Heimspiele im The New Den aus. Das Stadion erreichen Sie, wenn Sie ab der U-Bahn Haltestelle London Bridge den Zug in Richtung Beckenham Junction nehmen und an der Haltestelle South Bermondsey aussteigen. Von hier aus laufen Sie zum The New Den.

10. Queens Park Rangers

Queens Park Rangers, abgekürzt QPR, wurde vor 136 Jahren im Jahr 1882 gegründet. Im Jahr 1967 erzielte QPR das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte, als QPR den League Cup gewann. Außerdem wurden The Hoops einige Male Meister in den unteren Ligen.
Loftus-Road
QPR trägt seine Heimspiele in der Loftus Road aus. Das Stadion liegt in der Nähe des Zentrums. Sie erreichen das Stadion, indem Sie die Central Linie in Richtung West Ruislip nehmen und an der Haltestelle White City aussteigen. Danach laufen Sie in die South Africa Road und nach etwa hundert Metern erreichen Sie das Stadion Loftus Road.

3. Londons Fußballvereine in der Football League One

Derzeit spielen zwei Londoner Fußballvereine in der Football League One, die dritte Liga in England. Zufällig sind das zwei Vereine aus dem Süden Londons: Charlton Athletic und Wimbledon.

11. Charlton Athletic

Das legendäre Stadion von Charlton Athletic ‘The Valley’ befindet sich im Südosten von London. ‘The Addicks’ spielten zwischen 2001 und 2007 in der Premier League. In der Saison 2003/2004 wurde Charlton Athletic sogar Siebter und im Jahr 1947 gewannen sie den FA Cup, ihrem einzigen Triumph. Seit dem Abstieg im Jahr 2007 taumelt Charlton Athletic zwischen der Championship und der League One hin und her. Bis heute gibt es immer wieder Proteste der eigenen Fans gegen den umstrittenen Eigentümer Roland Duchâtelet aus Belgien.
The-Valley
Möchten Sie während Ihrem Fußballwochenende das The Valley besuchen? Nehmen Sie dann am besten an der Haltestelle Cannon Street Station den Zug der Süd-Ost-Linie in Richtung Barnehurst. Nach 20 Minuten erreichen Sie die Haltestelle Charlton.

12. AFC Wimbledon

Der AFC Wimbledon hat eine ungewöhnliche Geschichte. Der Verein wurde 2002 gegründet, weil Fans des alten Wimbledon FC Ihren eigenen Verein gründen wollten, nachdem ihr Verein nach Milton Keyes (100 km außerhalb Londons) gezogen war. Danach änderte der neue Eigentümer den Namen von Wimbledon FC zu Milton Keyes Dons FC. Zwischen 2002 und 2011 ist der neue AFC Wimbledon von der 9. Liga in die Football League Two aufgestiegen. Es gilt zu erwähnen, dass vergangene Saison die MK Dons in die League Two abgestiegen sind. Ein Triumph für alle AFC Wimbledon Fans!
Kingsmeadow
Zurzeit spielt AFC Wimbledon im Kingsmeadow. Das Stadion bietet eine Kapazität von 4850 Plätzen. Hinzu kommt, dass sie sich das Stadion mit Kingstonian F.C. teilen. The Dons erhalten ein neues Stadion in der Plough Lane mit einer Kapazität von 11.000 Plätzen. Damit erfüllt sich ein Traum der Fans, denn Plough Lane ist der ehemalige Standort des alten Wimbledon FC. Wenn Sie Kingsmeadow und / oder AFC Wimledon in dieser Saison noch besuchen möchten, nehmen Sie von der Station London Waterloo die South Western Railway in Richtung Strawberry Hill. Nach 25 Minuten erreichen Sie Norbiton, von dort sind es etwa 10 Minuten zu Fuß nach Kingsmeadow.

4. Londons Fußballvereine in der Football League One

Derzeit spielen keine Londoner Fußballvereine in der Football League One.

5. Londons Fußballvereine in der Conference National

Zurzeit spielen 5 Vereine aus London in der Conference National, der fünften Liga des Amateurfußballs.

13. Sutton United

Sutton United gibt es seit 120 Jahren und Sie tragen Ihre Heimspiele in der Gander Green Lane aus. In der vergangenen Saison standen The U’s kurz vor dem Aufstieg in die Football League Two (nie höher gespielt als die Conference National). Leider verloren sie das Halbfinale in den Playoffs mit 3:2 gegen Boreham Wood.
Gander Green Lane befindet sich in den Vororten im Süd von London. Vom Zentrum Londons erreichen Sie das Stadion mit der U-Bahn und dem Zug innnerhalb einer Stunde. Nehmen Sie die grüne U-Bahnlinie bis zur Endhaltestelle Wimbledon. Hier steigen Sie in den Thameslink-Zug Richtung Sutton um. Nach einer Viertelstunde steigen Sie an der Haltestelle West Sutton aus. Das Gander Green Lane befindet sich direkt neben dem Bahnhof.

14. Leyton Orient

Leyton Orient spielt im Osten Londons im Stadion Brisbane Road, welches in der Nähe von West Ham United liegt. Den Verein gibt es bereits seit 1881 und war 112 Jahre Teil der Football League. Am 22. April 2017 ging das allerdings schief und The O’s mussten in die Conference National absteigen, in der sie derzeit noch immer spielen.
Möchten Sie gerne das Stadion Brisbane Road besuchen? Nehmen Sie dann die grüne U-Bahn-Linie in Richtung Upminster, steigen an der Haltestelle Mile End in die roten U-Bahn-Linie ein in Richtung Loughton und steigen bei Leyton aus. Laufen Sie auf der High Road Leyton nach Norden und biegen Sie links in die Buckingham Road ein. Dann ist das Stadion Brisbane Road bereits zu sehen.

15. Boreham Wood

Boreham Wood wurde 1948 gegründet und trägt die Heimspiele in der Conference National im Meadow Park aus. In seiner 70-jährigen Geschichte spielte The Wood hauptsächlich in den unteren Ligen. Im Jahr 2015 erreichte der Verein seinen größten Triumph, als er in die Conference National Liga aufstieg. Letztes Jahr standen sie am Ende der Saison sogar auf dem vierten Platz, aber das Playoffspiel im Wembley-Stadion gegen Tranmere Rovers haben sie verloren.
Der Meadow Park liegt im Norden von London, in der Nähe des Watford FC. Aus London ist es also eine längere Anreise. Sie erreichen das Stadion, indem Sie mit der grauen U-Bahn-Linie Jubilee in Richtung Stanmore fahren. Nehmen Sie danach an der Haltestelle West Hampstead den Thameslink-Zug in Richtung St. Albans City und steigen Sie an der Haltestelle Elstree & Borehamwood aus. Vom Bahnhof nehmen Sie den Bus 292 in Richtung Colindale und steigen an den Elstree Studios aus. Nach ein paar Minuten laufen erreichen Sie den Meadow Park.
Meadow-Park

16. Bromley FC

Bromley FC besteht bereits seit 126 Jahren. Allerdings spielt der Verein in seiner langen Vereinsgeschichte hauptsächlich in den unteren Ligen. Höhepunkte waren die Teilnahmen am FA-Cup. Hier spielten Sie unter anderem gegen Genger, wie Gillingham, Colchester United, Leyton Orient, Fleet Word Town und Dartford.
Bromley bestreitet seine Spiele in der Hayes Lane. Das Stadion ist ein traditionelles englisches Stadion und hat eine Kapazität von 5000 Plätzen, wovon 1300 Plätze Sitzplätzen sind. Wenn Sie Hayes Lane besuchen möchten, nehmen Sie ab der Station London Victoria die Southeastern Bahnlinie in Richtung Canterbury West. Steigen Sie in Bromley South aus und laufen Sie 15 Minuten geradeaus in südlicher Richtung über die Hayes Road zum Stadion Hayes Lane.

17. Dagenham & Redbrigde

Nach dem Zusammenschluss von Dagenham und Redbridge Forest entstand im Jahr 1992 der Verein Dagenham & Redbridge. Beide Vereine hatten aufgrund von enttäuschenden Besucherzahlen eine schwere Zeit. Am 7. April 2007 gewann Dagenham mit 2:1 gegen Aldershot Town, das den Verein zum ersten Mal in die Football League führte. In der Saison 2009/2010 gelang es den ‘The Daggers’ sogar, bis in die League One aufzusteigen. Hier spielte der Verein allerdings nur eine Saison. Nach dem Abstieg aus der League Two in 2016 spielt Dagenham heute wieder in der Conference National.
Dagenham trägt seine Spiele in der Victoria Road aus, einem Stadion im Osten Londons und es hat eine Kapazität von 6078 Plätzen. Wenn Sie die Victoria Road besuchen möchten, nehmen Sie die grüne U-Bahn-Linie in Richtung Upminster. Steigen Sie an der Dagenham East Station aus und laufen Sie in nördlicher Richtung auf der Rainham Road. Nach wenigen hundert Metern biegen Sie links in die Victoria Road ein und Sie gelangen zur Victoria Road.