Barcelona vs Real Madrid – El Clasíco

Rinus Michels sagte einmal: ‘’Fußball ist Krieg‘‘. Recht hat er ja. Vor allem ein Fußballspiel stellt seine Aussage unter Beweis: El Clasíco. Freude, Trauer, Liebe und Hass. All das kommt in den 90 Minuten zusammen, wenn der FC Barcelona auf Real Madrid trifft. Es ist Katalonien gegen Spanien. Das ist Fußball auf höchstem Niveau. Es ist das Beste was die Fußballwelt zu bieten hat. Hier lesen Sie mehr über einen Besonderen El Clasíco.

El Clasícos in der saison 19/20

Die Spieltermine der spanischen La Liga sind bekannt. Das bedeutet viel, aber vor allem bedeutet es eine Sache: Wir wissen endlich wann der FC Barcelona und Real Madrid sich diese Saison begegnen werden!

Das sind die El Clasícos in der La Liga doch es kommt wahrscheinlich zu noch mehr aufeinander treffen der beiden Klubs. Ob das im Copa del Rey oder in der Champions League geschieht steht noch nicht fest.

 *Die Daten können sich noch verändern. Die endgültigen Termine sind in der Regel 5 Wochen im Voraus bekannt. Der erste El Clasíco ist in Runde 10 und der Zweite in Runde 26 der Liga.

FC Barcelona Real Madrid, lionel messie ruzie sergio ramos

Die geschichte vom El Clasíco

Es war der 13 Mai 1902. Der FC Barcelona trat gegen Real Madrid, damals noch Madrid CF an. Es war der erste El Clasíco, der erste Klassiker der Klassier. Barcelona gewann mit 3:1. Im Bezug auf die Balance der Siege ist diese heute ziemlich ausgeglichen. Barcelona überholte in der vergangenen Saison Madrid als Gesamtsieger des El Clasícos in allen Wettbewerben. Barcelona gewann 96 Mal, Madrid 95 Mal.

Kein derby, sondern viel mehr als das

Obwohl viele Menschen denken, dass der El Clasíco ein Derby ist, ist er dies nicht. Es ist ein geladenes Duell mit politischen Anklang, kein Spiel zwischen Mitstädern oder Einheimischen. Die Geschichte hinter dem Wettbewerb macht den El Clasíco so großartig. Es ist Katalonien, welches die Unabhängigkeit will, gegen die spanische Zentralregierung in Madrid. Es ist David gegen Goliath, wo David öfter gewinnt als verliert.

Ausschau auf den El Clasíco dieser saison

In der vergangenen Saison konnte Barcelona 3 der 4 Clasícos für sich entscheiden. Man könnte sogar behaupten sie gewannen mit Leichtigkeit da sie 10 Tore schossen und nur 3 kassierten. Es fällt einem daher leicht Barcelona als Favoriten zu bezeichnen, aber in der neuen Saison kann alles passieren.

Neue saison, neue spieler

Der FC Barcelona hat sich vor allem mit dem niederländischen Talent Frenkie de Jong und dem französischen Superstar Antoine Griezmann verstärkt. Real Madrid hingegen kaufte viel grösser ein: unteranderem verpflichteten sie Eden Hazard, Eder Militão, Rodrygo und Mendy. Real Madrid gab beinahe €300.000.000 für die Spieler aus, und die Summer könnte noch höher ausfallen. Es gibt nämlich Gerüchte, dass sie Paul Pogba von Manchester United kaufen möchten.

Die Mannschaftsaufstellung der beiden Klubs in der Saison 2019/2020 sieht wahrscheinlich wie folgt aus:

Opstelling Barca Real Madrid seizoen 2019 2020 voetbalreis

Man kann sich an den Manschaftsaufstellungen einfach satt gucken. Das macht es noch schwieriger vorherzusagen wer dieses Jahr in den El Clasícos die Oberhand bewahren wird.

Nach langen Überlegungen wagen wir es nun doch eine vorhersage zu machen: 1 Mal gewinnt Real Madrid und 1 Mal gewinnt Barcelona. Wir denken das beide Mannschaften in ihrem heim Stadion zu stark sind für den Erzrivalen.

Was denken Sie? Wird Barcelona doch beide Aufeinandertreffen für sich entscheiden können oder ist Real Madrid diese Saison zu stark geworden? Sehen Sie es mit eigenen Augen mit einer Fußballreise zum El Clasíco.

Die 5 erinnerungswerte momente des El Clasíco

Es gibt zu viele Momente um alle zu erwähnen. Messi, der sein Trikot im Bernabeu zeigt, bis zu Cristiano Ronaldo, der sagt, dass Camp Nou es „calma‘‘ machen soll. Deshalb haben wir eine Liste von 5 unvergesslichen Momenten zusammengestellt.

Mourinho, der die augen von Vilanova preist

Jose Mourinho ist nicht als sympathischer Mann bekannt. Das bewies der portugiesische Trainer im Spanischen Super Cup in 2011. Nach einem harten Zweikampf von Marcelo kam es zur einer Auseinandersetzung der Weißen und Rot-Blauen. Mourinho beschloss sich zu beteiligen und stach seine Finger in die Augen von Assistenz-Trainer Tito Vilanova.

4 Clasícos innerhalb von 3 wochen

In der Saison 2010/2011 stand der El Clasíco gleich 4 Mal innerhalb 17 Tagen auf dem Programm. Es umfasste das Finale des Copa del Rey und das Halb-Finale der Champions League. Real Madrid entschied den Copa del Rey für sich und Barcelona gewann schlussendlich die Champions League.

Schweinkopf für Figo

Die Barcelona Fans sind treue Menschen und finden nichts schlimmer als Spieler, die von ihrem Klub zum Erzrivalen wechseln.  Luis Figo beschloss dies trotzdem zu tun. Der portugiesische Spieler wechselte vom FC Barcelona zu Real Madrid. Dies blieb für ihn nicht ohne Folgen. Er wurde mit Flaschen, Fackeln und Feuerzeugen beworfen. Die Spitze war der Schweinekopf, der auf ihn geschleudert wurde. Das Spiel selbst war nicht sehr spannend (0:0), aber der Schweinekopf für Figo wird für immer in den Geschichtsbüchern bleiben.

Super sprinter Bale im finale des Copa del Rey

Wir wissen alle das Gareth Bale super schnell ist. Das hat er auch 2014 im Finale des Copa del Rey gezeigt. Auf halben Weg durch das Feld Zwang ihn Marc Bartra die Seitenlinie zu überqueren. Aber Bale überholte ihn und traf. Nach einem Sprint von ungefähr 40 Metern platzierte er den Ball mit links ins hintere Eck.

Das Bernabéu schenkt Ronaldinho eine stehende ovation

El Clasíco ist ein Garant für Kampfgeist, doch hin und wieder gibt es sogar Respekt und Bewunderung für den Gegner. Sie können sich kaum vorstellen, dass die Madrilenen für einen Barca Spieler klatschen, aber es ist wirklich einige Male passiert. Der brasilianische Ballzauberer Ronaldinho brachte das Bernabeu zum Stehen. 2005 verwandelte sein ansteckendes Lächeln und sein großartiges Spiel ein Stadion voller Feinde in Bewunderer. Ronaldinho erzielte an diesem Tag zwei Tore.

Fakten zum El Clasíco

  1. Jedes Jahr schauen weltweit hundert Millionen Menschen den El Clasíco. Das macht es zu einem der meist geschauten Sportevents der Welt.
  2. Das erste Aufeinandertreffen geschah 1902 während eines Turniers zu Ehren von König Alfonso Xlll.
  3. Neben Luis Figgo haben auch Gheorge Hagi, Samuel Eto’o, Ronaldo und Javier Saviola für beide Vereine gespielt.
  4. Lionel Messi ist der Topscorer des El Clasícos mit 21 Toren.
  5. Das höchste Ergebnis im El Clasíco ist 11: 1 für Real Madrid.
  6. Seit 2006 gab es kein El Clasíco mehr ohne Tore.

FC Barcelona gegen Real Madrid selbst erleben?

Man muss in seinem Leben einen El Clasíco live erlebt haben. Es ist wirklich ein „Bucketlist Erlebnis‘‘. Messi und Frenkie de Jong im Camp Nou gegen Hazard und Sergio Ramos zu sehen, ist einfach unvergesslich. Die Madrilenen, die blutfanatisch sind, oder die Anhänger von Barca, die ihre Mannschaft zum Sieg anfeuern. Mann muss es einfach erlebt haben.

Wir haben für Sie Fußballreisen zum FC Barcelona sowohl als auch zu Real Madrid im Angebot. Entdecken Sie die angesagte Stadt Barcelona oder tauchen Sie ein in das kulturelle Zentrum von Madrid. Unsere Fußballreisen beinhalten Fußballkarten, Hotel und Flug. Wir haben eine schöne Reise für Sie bereit, aber Sie können alles nach Ihren Wünschen anpassen. Die Clasícos in der La Liga finden wie folgt statt:

Wollen Sie dabei sein? Wenn de Jong Modric austrickst? Wenn Hazard sein Können auf dem Feld unterbeweis stellt? Dann buchen Sie schnell Ihrer Fußballreise zum El Clasíco. Sie müssen schnell sein, da nur eine begrenzte Anzahl von Reisen zur Verfügung steht.

*Die Daten können sich noch verändern. Die endgültigen Termine sind in der Regel 5 Wochen im Voraus bekannt. Der erste El Clasíco ist in Runde 10 und der Zweite in Runde 26 der Liga.