+4932221096187

Besuch unsere Black-Weekend-Aktionseite und erhalte einmalig 60€ Ermäßigung!

ALLGEMEIN & ANWENDUNGSBEREICH Fussballreisenonline.de ist eine Handelsmarke von Eurotravel Spor × Close

ALLGEMEIN & ANWENDUNGSBEREICH

Fussballreisenonline.de ist eine Handelsmarke von Eurotravel Sports Netherlands BV. Angaben zu Eurotravel Sports Netherlands BV:

Eurotravel Sports Netherlands BV
Rooseveltstraat 55

(2321 BL) Leiden, Niederlande
Telefon Niederlande: 032 221096187

E-Mail Niederlande: info@equipovoetbalreizen.nl

Fussballreisenonline.de ist angeschlossen an REISEGARANT-Gesellschaft für die Vermittlung von Insolvenzversicherungen mit beschränkter Haftung, Mitgliedsnummer: 3628.

ARTIKEL 2: DER VERTRAG

2.1. Die Vertragliche Vereinbarung (Buchung) wird auf elektronischem Wege geschlossen (über das Buchungsportal auf der Website). Bevor der Vertrag geschlossen wird, werden diese allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Kunden auf elektronischem Wege zu Verfügung gestellt. Sie werden dem Kunden so zur Verfügung gestellt, dass dieser Sie anschauen und dauerhaft speichern kann.

2.2. Der Kunde muss dafür sorgen, dass die von Ihm gemachten Angaben zu Ihm selbst und (eventuellen) Mitreisenden korrekt übermittelt werden. Fussballreisenonline geht von der Richtigkeit dieser Daten aus. Sollte der Kunde falsche Daten liefern, werden die dadurch entstehenden Kosten dem Kunden in Rechnung gestellt.

2.3. Nach dem Inkrafttreten des Vertrages erhält der Kunde auf elektronischem Weg (E-Mail) eine Bestätigung der Vereinbarung. Der Kunde ist dazu verpflichtet die Rechnung/Bestätigung sofort nach Erhalt auf etwaige Fehler zu überprüfen. Dazu zählen unter anderem, aber nicht ausschließlich: Reise-Daten, Datum des Spieles und persönliche Angaben. Sollten die Angaben in der Bestätigung/Rechnung nicht korrekt sein, muss der Kunde umgehend, spätestens jedoch aber innerhalb von 24 Std. nach Erhalt der Bestätigung, Kontakt mit Fussballreisenonline aufnehmen. Änderungen eines Fluges oder Änderungen an Namen ziehen häufig auch innerhalb der 24 Stunden-Frist bereits Mehrkosten nach sich. Fussballreisenonline übernimmt keine Kosten, sollte sich herausstellen, dass gemachte Angaben falsch sind. Kosten die in diesem  Zusammenhang entstehen, mit der Anpassung der Buchung wegen falscher oder unvollständiger Angaben, muss der Kunde selbst tragen.

2.4. Änderungen in Bezug auf Transport- oder andere Kosten und Steuern (MwSt., Flughafen- oder Touristensteuer / Kurtaxe und Treibstoffzuschläge) werden dem Kunden von Fussballreisenonline nicht in Rechnung gestellt. Der Preis, zu dem der Kunde seine  Reise gebucht hat, ist nach Ihrer Buchung demzufolge keinen Schwankungen unterworfen.

2.5. Offensichtliche Fehler und Irrtümer, in den von Fussballreisenonline und seinen Lieferanten übermittelten Informationen (über die Website oder über einen anderen Weg) oder offensichtliche Fehler und Irrtümer im Vertrag sind nicht bindend für Fussballreisenonline. Fussballreisenonline übernimmt dafür keine Haftung dafür. Fussballreisenonline behält sich außerdem ein Widerrufsrecht bei offensichtlichen Fehlern in Angeboten vor.

ARTIKEL 3: PREISE & ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

3.1. Unsere Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein.

3.2. In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:
– Kreditkarte
Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

– Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

– Sofortüberweisung
Wir bieten auch sofortüberweisung an. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Hierdurch beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Sofort AG stellt sofortüberweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen.
Unser Service ist für Sie als Kunde kostenlos, es fallen lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) Ihrer Hausbank an.

Bei Wahl der Zahlungsart sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die Bankleitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt.

Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie hier: https://www.payment-network.com/de/user/sofortueberweisung-bankensuche.html.

– Giropay
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über das Onlinebanking Ihrer Bank, zu dem Sie im Bestellprozess hingeleitet werden. Sie melden sich wie gewohnt an, z.B. mit Kontonummer und PIN und autorisieren Ihre Zahlung z.B. mit einer TAN. Ihre Bank muss am Giropay-Verfahren teilnehmen.

ARTIKEL 4: LEISTUNGS- UND PREISÄNDERUNGEN

4.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages (z.B. Flugzeitenänderungen, Änderungen des Programmablaufs, Hotelwechsel), die nach Vertragsschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Wir werden Sie von Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis setzen. Im Falle einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung sind Sie berechtigt, unentgeltlich vom Vertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn wir in der Lage sind, eine solche Reise ohne Mehrpreis für Sie aus unserem Angebot anzubieten. Diese Rechte wollen Sie bitte unverzüglich nach unserer Erklärung über die Änderung der Reiseleistung oder die Absage der Reise uns gegenüber geltend machen.

4.2. Wenn der Kunde ein Doppelt-Arrangement (zwei oder mehrere Fußballspiele  an einem Wochenende) gebucht hat und eines von beiden Spielen wird verschoben, wodurch der Kunde nicht in der Lage ist, eines von beiden Spielen zu besuchen, wird Fussballreisenonline zusammen mit dem Kunde  versuchen ein zweites Spiel  oder zwei andere Spiele als Alternative zu suchen. Sollte dies nicht möglich sein, dann bleibt der Kunde gebunden an das stattfindende der beiden Spiele  (eventuell mit einer Umbuchung wenn beide Spiele verschoben wurden). Der Betrag der Eintrittskarte für das/die annullierte Spiel(e) wird dem Kunde erstattet. Er hat nicht die Möglichkeit beide Spiele zu annullieren.

 4.3 Wir behalten uns vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im Fall der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse wie folgt zu ändern: Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so können wir den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:

  1. Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung können wir vom Reisenden den Erhöhungsbetrag verlangen.
  2. In anderen Fällen werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels
    geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz können wir vom Reisenden verlangen.
    Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Flughafengebühren uns gegenüber erhöht, können wir den Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen Betrag heraufsetzen. Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschluss des Reisevertrages kann der Reisepreis in dem Umfang erhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für uns verteuert hat. Eine Erhöhung ist nur zulässig, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsschluss noch nicht eingetreten und bei Vertragsschluss für uns nicht vorhersehbar waren. Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises haben wir Sie unverzüglich zu informieren. Preiserhöhungen ab dem 20. Tag vor Reiseantritt sind unwirksam. Bei Preiserhöhungen um mehr als 5% sind Sie berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn wir in der Lage sind, eine solche Reise ohne Mehrpreis für Sie aus unserem Reiseangebot anzubieten. Die vorgenannten Rechte wollen Sie bitte unverzüglich nach unserer Erklärung über die Preiserhöhung uns gegenüber geltend machen.

ARTIKEL 5: VERTRAGSÜBERTRAGUNG

5.1. Ist der Kunde verhindert an der Reise teilzunehmen, kann ein Anderer an seiner Stelle an der Reise teilnehmen. Voraussetzung hierfür sind die in 5.2. genannten Bedingungen.

5.2. Die Bedingungen für eine Vertragsübertragung sind:

  1. der Andere erfüllt alle die Reise/das Spiel betreffenden Bedingungen.
  2. Die Vertragsübertragung muss 7 Tage vor Antritt der Riese angemeldet werden, so dass alle erforderlichen Handlungen und  Formalitäten für die Abtretung von Rechten noch erledigt werden können.
  3. die Bedingungen der/s Lieferanten von Fussballreisenonline stehen einer Abtretung von Rechten nicht im Wege.
  4. die eventuellen, im Zusammenhang mit der Vertragsübertragung auftretenden Kosten müssen von Kunden/jemand anderem pünktlich und vollständig beglichen werden.

ARTIKEL 6: RÜCKRITT DURCH DEN REISENDEN

6.1 Der Reisende ist berechtigt, jederzeit vor Reisebeginn vom Vertrag zurückzutreten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung bei Fussballreisenonline. Eine schriftliche Erklärung des Rücktritts wird empfohlen. Bei einem Rücktritt verliert Fussballreisenonline den Anspruch auf den Reisepreis, kann aber stattdessen eine angemessene Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von ihr zu vertreten ist oder ein Fall höherer Gewalt vorliegt für die bis zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungen und den Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis.

6.2.1 Flugpauschalreisen, Rundreisen

Bis einschließlich 30 Werktage
vor Reiseantritt                                  25 % des Reisepreises
29-22 Tage vor Reiseantritt              30 % des Reisepreises
21-15 Tage vor Reiseantritt              50 % des Reisepreises
14-3 Tage vor Reiseantritt                75 % des Reisepreises
2-1 Tage vor Reiseantritt                  90 % des Reisepreises
Am Tag des Reiseantritts                 95 % des Reisepreises

6.2.2 Gruppenreisen:
bis 60 Tage vor Reisebeginn             5 % des Reisepreises
bis 30. Tag vor Reisebeginn              20 % des Reisepreises
bis 22. Tag vor Reisebeginn              35 % des Reisepreises
bis 15. Tag vor Reisebeginn              40 % des Reisepreises
bis 7. Tag vor Reisebeginn                50 % des Reisepreises

vom 6. Tag vor Reisebeginn
oder bei Nichtantritt der Reise         75 % des Reisepreises

6.2.3 bei Veranstaltungsreisen,
z.B. zu Silvester, Ostern , Sport- oder Kulturveranstaltungen (z.B. bei Fußballreisen mit oder ohne Flug)
Bis einschließlich 30 Werktage vor Reiseantritt                       30 % des Reisepreises
29-22 Tage vor Reiseantritt                                                        40 % des Reisepreises
21-15 Tage vor Reiseantritt                                                        60 % des Reisepreises
14-3 Tage vor Reiseantritt                                                           85 % des Reisepreises
danach                                                                                          95 % des Reisepreises

Angemerkt wird, tritt der Reisende die Reise nicht an und hat auch keinen Rücktritt erklärt, ist der vereinbarte Reisepreis zu zahlen.

6.3 Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen, die ihm ordnungsgemäß angeboten wurden, aus Gründen, die ihm zuzurechnen sind, nicht in Anspruch so hat er keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Reisepreises. Fussballreisenonline wird sich um eine Erstattung der ersparten Aufwendungen beim Leistungsträger bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um unwesentliche Leistungen handelt oder eine Erstattung gesetzlich oder durch behördliche Bestimmungen ausgeschlossen ist.

6.4 Dem Reisenden bleibt es unbenommen im Fall der Stornierung des Reisevertrages Fussballreisenonline nachzuweisen, dass ihr überhaupt kein Schaden oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist als die geltend gemachte Stornopauschale.

6.5 Fussballreisenonline kann anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung fordern unter Nachweis der tatsächlichen Aufwendungen. In diesem Fall ist Fussballreisenonline verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistung konkret zu beziffern und zu belegen.

6.6 Storniert der Reisende an ihn vermittelte Leistungen gelten die Regelungen des jeweiligen Leistungsträgers. Soweit hierfür bei Buchung eine Provisionsvergütung angefallen ist, wird diese nicht erstattet, da Fussballreisenonline die vermittelte Leistung erbracht hat.

ARTIKEL 7: PASS-, VISA- UND GESUNDHEITSVORSCHRIFTEN

7.1 Fussballreisenonline wird Staatsangehörige eines Staates der Europäischen Union, in dem die Reise angeboten wird, über Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften vor Vertragsabschluss sowie über deren eventuelle Änderungen vor Reiseantritt unterrichten. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. Dabei wird davon ausgegangen, dass keine Besonderheiten in der Person des Reisenden und eventueller Mitreisender (z.B. Doppelstaatsangehörigkeit, Staatenlosigkeit) vorliegen.

7.2 Der Reisende ist selbst verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche Impfungen, Prophylaxe-Maßnahmen sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus dem Nichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen, z.B. die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu Lasten des Reisenden. Dies gilt nicht, wenn Fussballreisenonline nicht, unzureichend oder falsch informiert hat.

7.3 Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrener Ärzte, Tropenmedizinern, reisemedizinischer Informationsdienste oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, wird verwiesen. Diese geben auch Auskunft über Medikamente für die ein Einfuhrverbot bestehen kann und auch welche Bescheinigungen / Atteste vorgelegt werden müssen, um eine Einfuhr zu ermöglichen.

7.4 Fussballreisenonline haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa oder notwendiger Einreise und / oder Einfuhrunterlagen. Dies gilt auch dann, wenn der Reisende Fussballreisenonline mit der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass Fussballreisenonline eigene Pflichten schuldhaft verletzt hat.

ARTIKEL 8: HAFTUNG DES REISEVERANSTALTERS

8.1 Vertragliche Haftungsbeschränkung
Unsere vertragliche Haftung für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt

  1. soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt worden ist, oder
  2. soweit wir für einen dem Reisenden entstandenen Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind. Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüche nach dem Montrealer Übereinkommen bzw. dem Luftverkehrsgesetz bleiben von der Beschränkung unberührt.

8.2. Deliktische Haftungsbeschränkung
Unsere deliktische Haftung für Sachschäden, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Die Haftungshöchstsumme gilt jeweils je Kunde und Reise. Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüche im Zusammenhang mit Reisegepäck nach dem Montrealer Übereinkommen bleiben von der Beschränkung unberührt.

8.3 Haftungsausschluss für Fremdleistungen
Wir haften nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Beförderungsleistungen von und zum ausgeschriebenen Ausgangs- und Zielort), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie erkennbar nicht Bestandteil unserer Reiseleistungen sind.

Wir haften jedoch

  1. für Leistungen, welche die Beförderung vom ausgeschriebenen Ausgangsort der Reise zum ausgeschriebenen Zielort, Zwischenbeförderungen während der Reise und die Unterbringung während der Reise beinhalten,
  2. wenn und insoweit für einen Ihnen entstandenen Schaden die Verletzung von Hinweis oder Organisationspflichten durch uns ursächlich geworden ist.

ARTIKEL 9: GEWÄHRLEISTUNG

9.1 Abhilfe und Mitwirkungspflichten
Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so können Sie Abhilfe verlangen. Dazu bedarf es –unbeschadet unserer vorrangigen Leistungspflicht – Ihrer Mitwirkung. Aus dieser sind Sie verpflichtet, alles Ihnen Zumutbare zu tun, um die Behebung der Störung zu ermöglichen und eventuell entstehenden Schaden möglichst gering zu halten oder ganz zu vermeiden. Sie sind insbesondere verpflichtet, Ihre Beanstandungen unverzüglich anzuzeigen. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Anzeige erkennbar aussichtslos oder aus anderen Gründen unzumutbar ist.

Sie erreichen Fussballreisenonline unter der Telefonnummer: 032 221096187
Montag – Freitag 9.00 bis 17 Uhr.
Geben Sie bitte in jedem Fall Ihre Reisenummer, das Reiseziel, die Reisedaten an.

9.2 Fristsetzung vor Kündigung des Vertrages
Wollen Sie den Reisevertrag wegen eines Reisemangels der in § 615 c BGB bezeichneten Art nach § 651 e BGB aus wichtigem, für uns erkennbaren Grund wegen Unzumutbarkeit kündigen, müssen Sie uns zuvor eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von uns verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes, für uns erkennbares Interesse Ihrerseits gerechtfertigt wird.

9.3 Gepäckverlust und Gepäckverspätung
Schäden oder Zustellungsverzögerungen bei Flugreisen empfehlen wir dringend unverzüglich an Ort und Stelle mittels Schadensanzeige der zuständigen Fluggesellschaft anzuzeigen. Fluggesellschaften lehnen in der Regel Erstattungen ab, wenn die Schadensanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckbeschädigung binnen 7 Tagen, bei Verspätung innerhalb 21 Tagen nach Aushändigung vorzunehmen. Im Übrigen ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck der Reiseleitung oder der örtlichen Vertretung des Veranstalters anzuzeigen.

9.4 Reiseunterlagen
Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, wenn Ihnen die erforderlichen Reiseunterlagen nicht innerhalb der mitgeteilten Frist zugegangen sein sollten.

ARTIKEL 10: AUSSCHLUSS VON ANSPRÜCHEN

10.1. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise nach den §§ 651c bis f BGB müssen Sie innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise uns gegenüberunter der nachfolgend angegebenen Anschrift geltend machen.

10.2. Die Frist beginnt mit dem Tag, der dem Tag des vertraglichen Reiseendes folgt. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

10.3. Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden sind.

10.4. Die Frist aus 11.1 gilt auch für die Anmeldung von Gepäckschäden oder Zustellungsverzögerungen beim Gepäck im Zusammenhang mit Flügen gemäß Ziffer 10.3, wenn Gewährleistungsrechte aus den §§ 651 c Abs. 3, 651d, 651e Abs. 3 und 4 BGB geltend gemacht werden. Ein Schadensersatzanspruch wegen Gepäckbeschädigung ist binnen 7 Tagen, einSchadensersatzanspruch wegen Gepäckverspätung binnen 21 Tagen nach Aushändigung geltend zu machen.

ARTIKEL 11: VERJÄHRUNG

11.1. Ihre Ansprüche nach den §§ 651 c bis f BGB aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Reiseveranstalters beruhen, verjähren in zwei Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Reiseveranstalters beruhen.

11.2. Alle übrigen Ansprüche nach den §§651c bis 651f BGB verjähren in einem Jahr.

11.3. Die Verjährung nach Ziffer 11.1 und11.2 beginnt mit dem Tag, der dem Tag des vertraglichen Reiseendes folgt. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einem Sonnabend, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

11.4. Schweben zwischen Ihnen und uns Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis Sie oder wir die Fortsetzung der Verhandlungen verweigern. Die Verjährung tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein.

Marlies Nillessen
Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Marlies Nillessen