CORONA UPDATE: Hier finden Sie nähere Informationen zu den Fussballspielen und unserem Angebot

CORONA-UPDATE: SOFORT INFORMIERT, WENN WIEDER FUSSBALL GESPIELT WIRD

Aufgrund der Maßnahmen gegen das Coronavirus besteht eine große Unsicherheit über die Spielpläne der europäischen Fußballligen. Wir möchten Sie über Entwicklungen diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

Möchten Sie sofort wissen, wann Ihr Lieblingswettbewerbe wieder beginnt? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mehr als 250 Personen haben sich bereits registriert.

Halten Sie mich auf dem Laufenden!

FUSSBALLREISEN FC ARSENAL LONDON – INKL. HOTEL, FLUG & TICKETS

Arsenal London Arsenal Tickets

Eine Fussballreisen Arsenal ist ein einzigartiges Erlebnis. Erleben Sie die Atmosphäre im Stadion, die Spieler hautnahe und bewundern Sie die Weltstadt London. Lesen Sie sich, bevor Sie zur Ihrer Fußballreise nach Arsenal aufbrechen erst unseren Reiseführer durch und erfahren Sie alles über den FC Arsenal im London!

Inhalt

1. Alles über Arsenal FC

2. Ihr Besuch im Emirates Stadion

3. Arsenal Tickets

1. Alles über Arsenal

Arsenal ist einer der größten und bekanntesten englischen Fußballvereine, so viel weiß jeder. Aber es gibt bestimmt ein paar Dinge, die Sie noch nicht über Arsenal wissen. Wissen Sie z.B. welche Fußballlegende die meisten Champions-League-Einsätze für Arsenal verzeichnet? Oder wie die Arsenal-Fans zu Ihren Spitznamen Gooners gekommen sind? Im Folgenden finden Sie die  Antworten.

1.1 Die Geschichte von Arsenal

Arsenal wurde im Dezember 1886 gegründet. Der Verein war nicht die Gründung eines Geschäftsmanns oder eines Investors, sondern wurde von einer  Gruppe Arbeiter der „Arsenal Armament Factory“ im Londoner Stadtteil Woolwich gegründet. Die Fabrikarbeiter nannten ihre Mannschaft „Dial Square“, in Anlehnung an die Sonnenuhr über den Fabrikstoren (Sundial ist Englisch für Sonnenuhr). Nach einiger Zeit schlossen sich etliche Spieler des Vereins Nottingham Forest FC, der bereits im Jahr 1865 gegründet worden war, der Mannschaft von Arsenal an. Diesen Spielern verdankt Arsenal die roten Vereinstrikots. Es waren die Ersatztrikots von Nottingham Forest, die die Spieler bei Ihrem Wechsel zu Arsenal mitnehmen durften.

Arsenal

Anfangs hatte Dial Square FC noch kein eigenes Stadion oder Fußballfeld. In den ersten Jahren mietete man verschiedene Fußballfelder in London. Im Jahr 1894 kaufte man dann seinen eigenen Rasen mit dem Namen „Manor Ground“. Ein Jahr früher, im Jahr 1983, hatte man den Vereinsnamen Dial Square bereits in Woolwich Arsenal geändert. 10 Jahre später stieg Arsenal in die erste Liga auf. 1906 erreichte Woolwich Arsenal das Halbfinale des FA Cups. In den folgenden Jahren verschlechterte sich die finanzielle Situation des Vereins und es wurde offensichtlich, dass man sich auf Manor Ground nicht zu einem professionellen Verein entwickeln konnte. 1910 war Arsenal beinah pleite, aber der Vorsitzende von Fulham, Henry Norris, übernahm Arsenal und verhinderte den Konkurs.

Nach dem Abstieg 1913 zog Arsenal nach „Highbury“ um, was dem Verein neue Wachstumsmöglichkeiten eröffnete. Zwei Jahre nach dem Umzug nach Highbury veränderte der Verein seinen Namen von Woolwich Arsenal in Arsenal FC. Am Ende des Ersten Weltkriegs schaffte Arsenal den Wiederaufstieg in die erste Liga.

Die Zeiten blieben wechselhaft für Arsenal, in den folgenden Jahren kam man nicht über den 9. Tabellenplatz hinaus. 1925 stellte Arsenal eine neunen Manager ein: Herbert Chapman kam von Huddersfield Town. Gleich in seinem ersten Jahr erreichte Arsenal seine bis dato beste Platzierung, den zweiten Tabellenplatz. Es folgten weitere Erfolge, im Jahr 1926/27 erreichte Arsenal zum ersten Mal das Finale des FA Cups und in der Saison 1929/30 konnte man diesen zum ersten Mal gewinnen. In den Jahren danach entwickelte Arsenal sich zu einem der Top-Vereine Englands. Ende der 30er Jahre hatte Arsenal fünf Landesmeisterschaften gewonnen.

Arsenal FC Fussballvereine

Es folgten wieder Jahre mit Höhen und Tiefen, in den Jahren 1947/48 und 1952/53 gewann Arsenal die Premier League, aber es gab auch viele mäßige Platzierunge. Es dauerte 18 Jahre bis Arsenal in der Saison 1970/71 wieder den Landestitel gewinnen konnte. Das entscheidende Premier-League-Spiel fand im Stadion des Erzrivalen Tottenham in White Hart Lane statt. Als Krönung der Saison siegte Arsenal auch im FA Cup. Danach kamen wieder einige magere Jahre, mit dem Sieg im FA Cup 1979 als Ausnahme. 1986 stellte Arseanl Geroge Graham als Trainer ein. Bis 1995 gewann Arsenal mit ihm zwei Landestitel, zwei League Cups, einmal den FA Cup und einmal den europäischen Pokal der Pokalsieger.

1996 kam Arsène Wenger als Manager von Monaco zu Arsenal. Der französische Trainer brachte viele talentierte französische Spieler mit, u.a. Robert Pirés, Thierry Henry und Patrick Vieira. Unter Wenger spielte Arsenal attraktiven Fußball. Von 1996 bis 2004 wurde man dreimal Landesmeister und gewann dreimal den FA Cup. In der Saison 2003/04 verdiente sich Arsenal den Beinamen „The Invincibles“ (die Unbesiegbaren). In der gesamten Premier-League-Saison verlor Arsenal unter Arsène Wenger kein einziges Spiel! Vereinslegende Thierry Henry hatte großen Anteil an diesem Erfolg. Er erzielte 30 Tore in 37 Spielen.

Arsenal london

Im Jahr 2006 stand wieder ein Umzug an, dieses Mal in das neue Emirates Stadium. Der Landestitel aus dem Jahr 2004 war der letzte große Titel vorn Arsenal, allerdings konnte Arsenal noch ein paar Mal im FA Cup triumpfieren. 2002, 2003, 2005, 2014, 2015 und 2017 durfte Arsenal den Pokal in die Höhe recken. Damit ist Arsenal der englische Verein mit den meisten FA-Cup-Siegen.

1.2 Deutsche bei Arsenal

Akuell stehen drei Deutsche beim FC Arsenal unter Vertrag: Mesut Özig bereits seit 2013, Shkodran Mustafi seit 2016 und Bernd Leno seit 2018. Vor allem Mesut Özul hat bei Arsenal lange Zeit mit seiner Gestaltungsfähigkeiten und seiner Schnelligkeit brilliert.

Auch diese deutschen Spieler waren in der Vergangenheit bei Arsenal unter Vertrag:

Jens Lehmann, Gedion Zelalem, Per Mertesacker, Lukas Podolski, Serge Gnabry, Thomas Eisfeld und Leander Siemann.

1.3 Die Anhänger

Der Spitzname des FC Arsenal ist „The Gunners“. Dies hat seinen Ursprung in der Gründung des Vereins durch Arbeiter einer Munitionsfabrik in London. Die Anhänger von Arsenal werden auch „Gooners“ genannt. Woher dieser Spitzname stammt, ist nicht ganz geklärt. Wahrscheinlich entstand der Name in den 70er Jahren, der Hochzeit der englischen Fußballhooligans. Eine dieser Gruppen nannte sich „Goon Squad“. Goon Squad und The Gunners verschmolzen wahrscheinlich zum Spitznamen Gooners.

Arsenal hat viele Fans in der ganzen Welt. Weltweit sind mehr als 100 offizielle Arsenal-Fanclubs resgistriert. Es gibt in jedem Erdteil Gooners, natürlich sind viele Clubs in Europa angesiedelt, aber auch 23 Fanclubs in Afrika, 32 in Asien, 7 in Nordamerika, 3 in Südamerika und sogar 2 in Ozeanien. Es gibt eine Schätzung aus dem Jahr 2005, die von 27 Millionen Arsenal-Fans ausgeht, mittlerweile dürfte diese Zahl schon wieder um einiges angewachsen sein.

FC Arsenal fanreise

1.4 Die aktuelle Mannschaft

Die aktuelle Mannschaft von Arsenal besteht aus 25 Spielern mit einem gesamten Transferwert von 554 Millionen Euro. Arsenal verfügt über 3 Torhüter, 10 Verteidiger, 7 Mittelfeldspieler und 5 Stürmer.

Tor

Bernd Leno, Emiliano Martinez und Matt Macey.

Abwehr

Hector Bellerin, Kieran Tierney, Sokratis Papastathopoulos, Rob Holding, Shkodran Mustafi, Calum Chambers, David Luiz, Konstantinos Mavropanos und Sead Kolasinac.

Mittelfield

Henrich Mchitarjan, Dani Caballos, Mesut Ozil, Lucas Torreira, Ainsley Maitland-Niles, Joe Willock, Matteo Guendouzi, Emile Smith Rowe und Granit Xhaka.

Storm

Alexandre Lacazette, Pierre-Emerick Aubemeyang, Nicolas Pepe, Reiss Nelson und Gabriel Martinelli.

2. Ihr Besuch im Emirates Stadium

Das Emirates Stadion liegt im Norden Londons und ist seit 2006 die Spielstätte des FC Arsenal. Das Stadion bietet gut 60.000 Zuschauern Platz. Damit ist das Emirates Stadium eines der größten Stadien Englands, nur Old Trafford und das Olympic Stadium fassen noch mehr Zuschauer. Lesen Sie im Folgenden einige wissenswerte Dinge über das Stadion, die Sitzplätze und die Lage.

Emirates Stadion London

2.1 Allgemeine Informationen zum Emirates Stadium

Das Stadion von Arsenal verdankt seinem Namen dem Hauptsponsor des Vereins, der Fluggesellschaft Emirates aus Dubai. Vertraglich wird das Stadion noch bis mindestens 2021 Emirates Stadium heißen. Wenn Emirates nicht der Sponsor gewesen wäre, hätte das neue Stadion wahrscheinlich nach der Straße, an der es liegt, „Ashburton Grove“ geheißen.

Das Eröffnungsspiel, das im Juli 2006 im neuen Stadion ausgetragen wurde, war das Spiel Arsenal – Ajax. Es war gleichzeitig das Abschiedsspiel einer weiteren Vereinslegende, des Niederländers Dennis Bergkamp. Es war ein Freundschaftsspiel zwischen ehemaligen Spielern beider Mannschaften und endete 2:1 für Arsenal.

Neben den normalen Premier-League-, League-Cup- und FA-Cup-Spielen finden auch regelmäßig Länderspiele und Konzerte im Emirates Stadium statt.

2.2 Erreichbarkeit des Emirates Stadiums

Am besten kann man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Emirates Stadium fahren. Es gibt Verbindung mit der U-Bahn, dem Bus, dem Zug oder dem Taxi.

U-Bahn

Die U-Bahn-Haltestelle Arsenal ist die Haltestelle, die am nächsten am Stadion liegt, von hier sind es nur noch 3 Minuten zu Fuß. Man kann auch bei Highbury & Islington oder Finsbury Park aussteigen. An diesen Haltestellen ist weniger los und man läuft noch circa 10 Minuten bis zum Stadion

Bus

Es gibt einige Busstrecken, die am Emirates Stadiun vorbeiführen, das sind die Linien 17, 259, 30, 393 und 91. Man kann am besten bei Holloway Road oder Highbury Corner aussteigen, von beiden Haltestellen sind es nur wenige Gehminuten bis zum Stadion.

Zug

Zwei Bahnhöfe befinden sich in der Nähe des Stadions, das sind King’s Cross Station und London Euston Station. Beide Bahnhöfe liegen an der Euston Road. Von King’s Cross Station sind es nur noch 5,6 km bis zum Stadion, man kann mit der U-Bahn weiter Richtung Stadion fahren. London Euston Station ist noch 6,1 km von Emirates entfernt, auch von hier kann man in die U-Bahn umsteigen.

Taxi

Natürlich können Sie auch mit dem Taxi zum Stadion fahren. Der durchschnittliche Fahrpreis beträgt circa 6 – 9 £ pro Meile.

2.3 Zutritt zum Emirates Stadion

 

Zutritt zum emirates stadion

 

2.4 Wo kann ich in der Nähe von Anfield ein Bier trinken?

Ein Besuch im Pub gehört an einen Spieltag in England einfach dazu. Auch in der Umgebung von Emirates Stadium gibt es einige Möglichkeiten, vor dem Spiel ein Bier zu trinken. Wir möchten Ihnen zwei Pubs vorstellen, die die einheimischen Fans gern besuchen.

1. The Twelve Pins

263 Seven Sisters Road, Finsbury Park, London.

 london the twelve pins

 3. The Tollington

115 Hornsey Road, London.

the tollington im london

3. Arsenal Tickets

 

Tickets Arsenal Stadium

 

3.1 Welche Eintrittskartenkategorie soll ich wählen?

Um Ihnen einen ungefähren Eindruck der verschiedenen Ticketkategorien zu vermitteln, finden Sie hier einige Fotos mit der Sicht aus den jeweiligen Kategorien.

Kategorie 1

FC Arsenal kategorie 1 stadion

Kategorie 2

FC Arsenal kategorie 2 stadion

Kategorie 3

FC Arsenal kategorie 3 stadion

Kategorie 4

FC Arsenal kategorie 4 stadion

Kategorie 5

FC Arsenal kategorie 5 stadion

Kategorie 6

FC Arsenal kategorie 6 stadion

 

Anna - Kundenservice
Anna - Kundenservice
Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf! Wir helfen Ihnen gerne weiter!