Groundhopping beschreibt die Leidenschaft, bei der eingefleischte Fußballfans von Stadion zu Stadion pilgern. Dabei geht es aber nicht nur um den Sport, Groundhopper interessieren sich auch für die Atmosphäre und die Geschichte des Stadions. Groundhopping konzentriert sich bei Weitem nicht nur auf die Fußballstadien in München, Dortmund, Hamburg und Bremen, es geht hier viel mehr darum, auch länderübergreifend neue Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke zu sammeln. Es muss nicht immer Bratwurst und Bier sein!

Der Begriff ‘Groundhopping’ kommt aus dem englischen und bedeutet soviel wie Boden hüpfen. Bei dieser Faszination gibt es keine Grenzen, Länder wie England, Spanien, Frankreich, Italien, Holland oder auch die Türkei bieten hervorragende Bedingungen für ein besonderes Erlebnis. Fußball hat einen sehr hohen Stellenwert gerade in den südlichen Ländern Europas. Als Zuschauer und Gast fällt sofort auf, dass Fußball nicht nur ein Volkssport ist, sondern eine Passion. Im Heimatland der Premier League sorgen Klopp, Guardiola und Mourinho für spannende Wettkämpfe zwischen den rivalisierenden Teams, bei denen man live mitfiebern kann. Ein Pint Bier und ein Yorkshire Pie runden den Trip dann ab. Auch die eher unbekannten Ligen der Niederlande und der Türkei versprechen spannenden Fußball, haben aber auch Abseits des Platzes jede Menge zu bieten und sind definitiv eine Reise wert.

Groundhopping setzt eine gute Koordination der Zeit- und Spielplänen voraus, aber auch die Organisation der Tickets, Unterkunft und Transsport sind ausschlaggebende Kriterien, um eine atemberaubende Fußballreise zu ermöglichen. Es gibt auch Webseiten, die eine komplette Reise mit Stadion- und Flugtickets, sowie die Übernachtungen im Hotel anbieten. Derartige Deals ersparen unnötige Arbeit und man kann sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Das Abenteuer steht im Vordergrund: neue Länder, neue Städte, neue Kulturen. Diese Aspekte lassen einen schnell den Alltag vergessen. Städte wie Barcelona sind der perfekte Einstieg und bieten nicht nur grandiosen Fußball, sondern auch das größte Stadion Europas, freundliche Menschen, historische Gebäude, großartige Restaurants und ein außergewöhnliches Nachtleben.

Wer einmal die überwältigende Stimmung bei einem Premier-League-, La-Liga- oder auch Serie-A-Spiel hautnah miterlebt hat, der weiß, dass es weitaus mehr gibt als die heimische Bundesliga.