Heimlich hoffen wir jedes Jahr auf eine Pokalüberraschung eines unbekannten europäischen Fußballvereins. Oft geht der Pokal an einen der Top-Vereine in Deutschland, England, Frankreich, Italien oder Spanien. Wie langweilig! Wir hoffen also auch diese Saison wieder einen Überraschungsgewinner im Pokalfußball.

Welcher Verein hat es in der Vergangenheit geschafft? Das erfährst du in diesem Blog.

1. Bayer 05 Uerdingen – DFB Pokal 1985

Bayer Uerdingen feierte seine größten Erfolge in den 80er Jahren. In der Saison 1985/86 belegte der Verein den 3. Platz in der Bundesliga und gewann überraschend den DFB Pokal, in dem er im Finale Bayern München mit 2:1 schlug. In der darauffolgenden Saison erreichte Uerdingen sogar das Halbfinale im Pokal der Pokalsieger. Im „Wunder von der Grotenburg“ erzielte Uerdingen in der zweiten Hälfte gegen Dynamo Dresden 6 Tore und gewann am Ende mit 7:3. Nachdem sich der Hauptsponsor Bayer zurückgezogen hatte, geriet der KFC Uerdingen in finanzielle Probleme. Derzeit spielt der Verein in der Regionalliga West.

KFC Uerdingen - DFB Pokal 1985

2. Kickers Offenbach – DFB Pokal 1970

Der DFB-Pokal-Sieg 1970 ist der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte von Kickers Offenbach. Davor gab es nur einige Erfolge aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. Das ist richtig lange her. Im Finale des DFB-Pokal 1969/70 gewann Kickers Offenbach als Zweitligist mit 2:1 gegen den 1. FC Köln. Im Pokal der Pokalsieger der darauffolgenden Saison schieden die Kickers gegen den Club Brugge aus.

Kickers Offenbach - DFB Pokal 1970

3. Wigan Athletic – FA Cup 2013

Für den echten Premier-League-Fan ist Wigan Atheltic ein alter Bekannter. The Latics spielten von 2005 bis 2013 in der höchsten Division in England. Obwohl Wigan Athletic im Jahr 2013 abstieg, gewann man im selben Jahr den FC Cup, in dem man im Finale Manchester City mit 1:0 besiegte. Damit ist Wigan Athletic der erste Verein, der im selben Jahr abstieg und den FA Cup gewann. In der Gruppenphase der darauffolgenden Europa League belegte Wigan den letzten Platz in der Gruppe mit Maribor, Rubin Kazan und Zulte Waregem.

4. FC Wimbledon – FA Cup 1988

FC Wimbledon war ein Verein aus dem Südwesten Londons. Nach finanziellen Problemen wurde der Verein ins 90km entfernte Milton Keynes umgesiedelt und spielt dort unter dem Namen Milton Keynes Dons. Die Fans den FC Wimbledon waren darüber so wütend, dass sie beschlossen, einen neuen Verein zu gründen, der sich AFC Wimbledon nannte. Beide Vereine spielen heute (wieder) in der League One und sind, wie zu erwarten war, die größten Konkurrenten. Der alte FC Wimbledon gewann 1988 den FA Cup mit einer Mannschaft, die sich den Ruf Wimbledons „Crazy Gang“ eingehandelt hat.

Wimbledon FC - FA Cup 1988

5. EA Guingamp – Coupe de France 2009 und 2014

EA Guingamp ist ein kleiner Verein aus dem 8000 Seelen zählenden Ort Guingamp in der Bretagne. In den Jahren 2009 und 2014 gelang es diesem Verein, den französischen Pokalwettbewerb zu gewinnen. Und beide Male war der Stade Rennes aus derselben Region der Gegner. Zweimal hat der EA Guingamp also auch an der Europa League teilgenommen. 2009/10 verlor man haushoch gegen den HSV und auch in der Saison 2014/15 war nach der Gruppenphase Schuss gegen Dynamo Kiew. Derzeit hat sich der EA Guingamp im Mittelfeld der Ligue 1 gefestigt.

EA Guingamp - Coupe de France 2014

6. FC Lorient – Coupe de France 2002

Der FC Lorient aus der französischen Hafenstadt Lorient gewann am 11. Mail 2002 den Coupe de France durch einen 1:0 Sieg gegen den SC Bastia. Eine einmalige Leistung, vor allem wenn man auch in Betracht zieht, dass man zuvor Vereine wie Stade Rennes und PSG ausgeschaltet hat. Seit 1998 spielt der FC Lorient in der Ligue 1, davor war er, 1926 gegründet, eher ein veredelter Amateurverein.

Lorient - Coupe de France 2002

7. Vincenza – Coppa Italia 1997

Vincenza Calcio aus der Stadt Vincenza spielte in den 60er, 70er und 90er Jahren in der Serie A. Der einzige zählbare Erfolg des Vereins war der Sieg im Coppa Italia 1997. Damals wurde das Finale des italienischen Pokals noch in zwei Spielen ausgetragen. Das Hinspiel hatte Vincenza 0:1 gegen den FC Neapel verloren. Das Rückspiel vor heimischer Kulisse wurde mit 3:0 (nach Verlängerung) gewonnen. Am 18.01.2018 musste Vincenza Calcio nach Jahren finanzieller Probleme und Skandale Konkurs anmelden.

Vicenza Calcio - Coppa Italia 1997

8.Atalanta Bergamo – Coppa Italia 1963

Am Ende der Saison 1016/17 belegte Atalanta Bergamo den 4. Platz in der Serie A. Eine beachtenswerte Leistung! In der Saison 1962/63 gewann Atalanta Bergamo das Finale des Coppa Italia mit 3:1 gegen den AC Turin. Neben 1. Tabellenplätzen in der Serie B und Serie C war das der größte Triumpf der Nerazzuri.

Atalanta Bergamo - Coppa Italia 1963

9. Real Mallorca – Copa del Rey 2003

In Spanien teilen sich der FC Barcelona und Real Madrid zusammen beinahe die Hälfte aller Titel im Copa del Rey. Von 115 Finals hat der FC Barcelona 29 gewonnen und Real Madrid 19. In der Saison 2002/03 erhielt Real Mallorca eine Chance, nachdem der FC Barcelona blamabel gegen den CF Novelda ausgeschieden war. Selber hatte man Real Madrid mit 5:1 nach zwei Spielen besiegt. Ein klassischer Pokalerfolg! Im Finale gewann Real Mallorca dann mit 3:0 gegen Recreativo de Huelva.

Real Mallorca - Copa del Rey 2003

10.Real Betis – Copa del Rey 1977 und 2005

Real Betis hat zweimal für eine echte Pokalüberraschung im spanischen Pokalwettbewerb gesorgt. In der Saison 1976/77 gewannen Los Verdiblancos ihren ersten Copa del Rey im Elfmeterschießen gegen Athletico Bilbao. Danach musste man 30 Jahre auf den nächsten Triumpf warten. In der Saison 2004/05 gewann Betis in der Verlängerung gegen Osasuna im Stadion Vincente Calderon.

Real Betis - Copa del Rey 2005

Noch ausstehende Pokalspiele 2017/18

21. April: FC Barcelona – FC Sevilla (Finale Copa del Rey)
21. April: Manchester United – Tottenham Hotspur (Halbfinale FA Cup)
22. April: FC Chelsea – FC Southampton (Halbfinale FA Cup)
9. Mai: Juventus Turin – AC Mailand (Finale Coppa italia)