Was Sie noch nicht über den Spitzenverein Liverpool wissen

Liverpool. Der Verein, in dem der deutsche Erfolgstrainer Jürgen Klopp unter Vertrag steht. Der Verein an der legendären Anfield Road. Der Verein, der zur Halbzeit mit einem 3:0 Rückstand im Champions League Finale 2005 gegen den AC Mailand gewann. Und der Verein mit der berühmten Hymne „You’ll never walk alone“. Als echter Fußballexperte wussten Sie das alles natürlich! Deshalb haben wir 5 Fakten über Liverpool zusammengestellt, die Sie wahrscheinlich noch nicht kennen.

1. Fans erben ihre Dauerkarte

Dauerkarten und Tickets von Liverpool gehören zu den teuersten in ganz England. Die günstigste Dauerkarte kostet zum Beispiel 808 Euro und die teuerste 1025 Euro. Das hat alles damit zu tun, dass ein Großteil der Fans ihre Dauerkarten erben und es eine Warteliste von mehr als 15 Jahren gibt!

Bei Fussballreisenonline können Sie eine Fußballreise nach Liverpool unternehmen. Hier finden Sie eine Übersicht über tolle Fußballtrips nach Liverpool.

2. Gerechtigkeit für die ’96‘

Während der schrecklichen Hillsborough-Katastrophe am 15. April 1989 wurden 96 Fußballfans getötet. Seitdem Unglück hat es lange gedauert, bis die Schuldfrage geklärt war. Polizei und andere wichtige Staatsbeamte machten die Fans für den Vorfall verantwortlich. Aus in 2012 veröffentlichten Dokumenten geht hervor, dass verschiedene Alkoholtests bei den Toten durchgeführt wurden, um ihnen die Schuld zuzuweisen. Im April 2016 erhielten die Zurückgebliebenen endlich Recht. Ein Gericht entschied, dass der schlechte Polizeieinsatz die Hauptursache für das Drama war. Damit erhielten die Verstorbenen endlich Gerechtigkeit: „Justice for the 96“. Das jährliche Gedenken an der Anfield Road nahm somit ein Ende. Jedes Jahr im April werden am Denkmal beim Stadion Schals und Plakate anderer Vereine niedergelegt, die auf diese Weise ihre Unterstützung für die verstorbenen Fans zum Ausdruck bringen.

3. BESONDERES LOGO FÜR DAS 125-JÄHRIGE BESTEHEN

In der 125-jährigen Vereinsgeschichte wurde das Logo mehrfach geändert. Das Logo bestand bis 1953 aus zwei Liverbirds, dem Vogel, der die Stadt Liverpool symbolisiert, flankiert von den römischen Göttern Neptun und Triton. In der Saison 1987/88 erhielt der Verein erstmals ein Logo in Form eines Schildes, wie es bis heute noch verwendet wird. Das aktuelle Logo erschien in der Saison 1999/2000 auf dem Trikot des Vereins. In der Saison 2017/2018 wurde auf den von New Balance gesponserten Trikots ein spezielles Logo verwendet, dass das 125-jährige Bestehen des Vereins darstellt.

4. EVERTON spielte zuerst an der Anfield Road

Say what? Ja, Everton spielte zu Beginn ihrer Vereinsgeschichte an der Anfield Road! Liverpool wurde am 15. März 1892 von John Houlding gegründet, der dafür einen sehr guten Grund hatte. Houlding war der Eigentümer des Stadions, in dem der spätere Stadtrivale spielte. Houlding hatte mit Everton Streit über die Miete des Stadions. Es ging sogar soweit, dass Everton aus dem Stadion verbannt wurde. Houlding gründete den FC Liverpool, so dass das Stadion einen neuen Verein hatte.

Tipp: Für Ihr Fußballwochenende nach Liverpool ist es möglich, eine Stadiontour als zusätzliche Aktivität zu buchen.

5. MEHR ALS 200 Fanclubs

Die leidenschaftlichen Fans von Liverpool feuern ihren Verein bei jedem Heimspiel von der ‘The Kop’-Tribüne aus an. Aber auch darüber hinaus ist Liverpool sehr beliebt. Der Verein hat weltweit mehr als 200 Fanclubs. In Deutschland gibt es den Fanclub Berlin Supporters Club, German Reds und Kempten Supporters Club.